NEUES AUS DER HAFENWIRTSCHAFT

Die Rolle der deutschen Seehäfen für Nordrhein-Westfalen und Europa muss mehr ins Bewusstsein rücken – das war der Tenor des Parlamentarischen Abends, den der ZDS am 29. November 2017 im Landtag in Düsseldorf in Kooperation mit der IHK Nord ausgerichtet hat. Bereits jetzt laufen 30 % des seewärtigen Güterverkehrs von und nach NRW über deutsche Seehäfen – Tendenz steigend. Dafür müssen die Nord-Süd-Verkehrskorridore […] Mehr
Düsseldorf – „Der Güterverkehr zwischen NRW und den deutschen Seehäfen wird deutlich zunehmen, in der Größenordnung von mehr als 11 Millionen Tonnen bis 2030“, sagte Frank Dreeke, Präsident des Zentralverbands der deutschen Seehafenbetriebe (ZDS) heute in Düsseldorf anlässlich des in Kooperation mit der IHK Nord ausgerichteten Parlamentarischen Abends des Verbandes im Landtag von Nordrhein-Westfalen. „Damit Nordrhein-Westfalen auch in Zukunft optimal […] Mehr