NEUES AUS DER HAFENWIRTSCHAFT

Als eine zentrale Maßnahme zur Stärkung der Konjunktur und zur Bewältigung der COVID-19-Krise hat der Koalitionsausschuss gestern eine wichtige Anpassung des Erhebungsverfahrens zur Einfuhrumsatzsteuer beschlossen. Die Fälligkeit der Umsatzsteuer für Einfuhren aus EU-Drittstaaten wird auf den jeweils 26. Tag des Folgemonats der Einfuhr verschoben. Somit ergäbe sich für Unternehmen in ganz Deutschland ein Liquiditätseffekt von ca. 5 Mrd. Euro und […] Mehr
EU-Kommission will „Port Package III“ für Reedereien lockern Um Reedereien “mit dringend benötigter Liquidität zu versorgen“ hat die Europäische Kommission gestern überraschend eine Verordnung über Hafenentgelte vorgeschlagen, die Mitgliedstaaten und Hafenbehörden vorübergehend die Flexibilität eröffnen soll, Hafeninfrastrukturentgelte zu stunden, ermäßigen oder erlassen. Erleichterungen ausdrücklich für europäische Hafenunternehmen, die wie Schifffahrtsunternehmen mit drastischen Volumen- und Umsatzrückgängen konfrontiert sind, sieht die Europäische […] Mehr