Geschichte

Der „Zentralverband der deutschen Seehafenbetriebe e. V.“ (ZDS) wurde am 21. Mai 1947 in Hamburg gegründet. Zum ersten Vorsitzenden des Zentralverbands der deutschen Seehafenbetriebe e.V. wurde Ernst Plate, Direktor der Hamburger Hafen- und Lagerhaus AG und zum stellvertretenden Vorsitzenden C. F. Ewig, Direktor der Bremer Lagerhausgesellschaft gewählt.“ Der ZDS ist der Nachfolger des 1934 in Hamburg gegründeten Zentralverband Deutscher Seehafenbetriebe. Im Jahr 1935 wurde der Name des Zentralverbandes gelöscht und die Betriebe bis 1945 in der Reichsverkehrsgruppe Seeschifffahrt, Fachgruppe Seehafen- und Umschlagbetriebe geführt.